Home

Nächste Termine

Samstag, 23. September 2017
14:30 -
SC Bad Salzuflen - SVB Schüler
Sonntag, 24. September 2017
10:00 -
SVB Schüler - Belle
Montag, 25. September 2017
18:45 - 19:45
Training mit Trainer Schüler und Jugend
Montag, 25. September 2017
19:45 -
SVB 3 - PSG Bad Salzuflen
Montag, 25. September 2017
19:45 - 21:30
Training mit Trainer Senioren

Besucherzähler

Gestern: 115
Heute: 47
Diesen Monat: 2044
Gesamt: 431436
 
Dritte gewinnt im Endspurt noch mit 9:7 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Römer   
Samstag, 23. September 2017 um 08:58 Uhr

Im Heimspiel gegen TG Lemgo 4 lief es in den Doppeln nicht wie erhofft. Lediglich das Doppel Römer/Oberbracht konnte gewinnen, Niederlagen gab es für Winter/Sommer und Winkelmann/Erdmann. Im oberen Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt. Römer siegte 3:0 gegen Brinkmann, der geschwächte Winter ( Grippe ) unterlag 1:3 gegen Linke. Somit 2:3. Der nervenstarke Oberbracht ( 14:12 im Entscheidungssatz gegen Höltke ) und Winkelmann mit 3:1 Sätzen gegen Prohoffnik brachten uns mit 4:3 in Führung. Nach den Niederlagen von Erdmann ( 1:3 gegen Ueckermann ) und Sommer ( 1:3 gegen seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Benno Solfen vom RSV Schwelentrup ) stand es 4:5. Dieser Rückstand hatte bis zum 6:7 Bestand ( Römer 3:0 gegen Linke, Winter 1:3 gegen Brinkmann, Oberbracht 3:0 gegen Prohoffnik und Winkelmann 0:3 gegen Höltke ). Das untere Paarkreuz war nun in der Pflicht. Und es gab zwei Siege für Erdmann ( 3:0 gegen Solfen ) und Sommer ( nach großem Kampf gegen Ueckemann mit 3:2 ) Somit war beim 8:7 schon ein Punkt sicher und man ( Römer/Oberbracht ) konnte  beruhigter in das Abschloßdoppel gehen. Hier siegten die Windmüller mit 3:1 Sätzen und der 9:7 Sieg war perfekt.

Am Montag geht es dann schon weiter. Hier geht es gegen einen der gr0ßen Drei ( PSG Salzuflen 1, SC Salzuflenn 1 und SVB 2 ).  PSG Salzuflen 1 ist der Gegner. Es ist zu befürchten, das der Spielbericht dann sehr kurz ausfallen wird ( aber jedes Spiel muß ja erst gespielt werden ).

 
Zweite Mannschaft gewinnt deutlich bei Lage III PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Mittwoch, 20. September 2017 um 11:35 Uhr

Die Zweite hat den erfolgreichen Saisonstart durch einen Sieg in Lage mit 9:2 fortgesetzt und hat nun 8:0 Punkte. Der Auswärtssieg war souverän. Schon der Start war optimal, alle drei Doppel gingen an uns, obwohl wir Flanz durch Winter ersetzen mussten und das Star-Doppel Flanz/Schlolaut also nicht am Start war. Aber es reichte auch in der neuen Formation. Oben gewann dann Andres gegen Dörgeloh und Krüger gegen Nils Drexhage. Koring versuchte es gegen einen starken Thamm, konnte aber die Niederlage nicht abwenden. Kuhfuß schlug dann Lars Drexhage und Winter hatte mit Rischer wenig Probleme, ebenso wie Schlolaut mit Winter (also dem von Lage...). Krüger musste dann zwar noch Dörgeloh gratulieren, aber Andres brachte den Sieg mit einem 3:0 gegen Nils Drexhage unter Dach und Fach.

Insgesamt ein ganz guter Auftritt, es folgt jetzt aber im Oktober das ganz schwere Spiel gegen PSG! Da werden alle an die Leistungsgrenze gehen müssen - wo auch immer die grad so rumliegt! Tongue Out

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 20. September 2017 um 18:28 Uhr
 
4. Mannschaft erkämpft sich in Voßheide einen 6:4 Sieg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Axel Lüking   
Dienstag, 19. September 2017 um 23:15 Uhr

Da Sven weiterhin erkrankt ist und Dieter verhindert war, spielten Volker und Marius. 

Nach den Doppeln stand es ausgeglichen 1:1 doch dann verloren Volker und Andrea ihr Einzel, wobei Andrea sichtlich mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. Im unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, so dass wir 4:2 zurücklagen.

Eigentlich aussichtslos, aber dann gab es drei knappe 5-Satz Siege und am Ende machte Marius den Sack zu.

Eine kämpferische Mannschaftsleistung, es punkteten A. Mönch, V. Kuhfuß, M. Jortzik und A. Lüking (2x) und das Doppel Kuhfuß/Lüking.  



Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. September 2017 um 23:18 Uhr
 
5:9 - Heimniederlage trotz ordentlicher Leistung ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Sonntag, 17. September 2017 um 22:37 Uhr

Die erste Mannschaft musste gleich im ersten Heimspiel der neuen Saison
eine Heimniederlage gegen den Geheimfavorit Hahlen einstecken. Hahlen trat in
Bestbesetzung an, hingegen mussten wir weiter auf den verletzten
Wilmsmeier verzichten. Für ihn spielte wie auch in Bünde der formstarke Andres.

Wir kamen leider nicht so gut ins Spiel, nur das Doppel Mehlert/Kuhfuss punktete
mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen Kruppke/Römer, während Clever/Begemann 2:3 gegen
Meyer/Raitz von Frentz und Jortzik/Andres 1:3 gegen Maschmeier/Stürmer verloren.

Danach verloren Mehlert gegen Kruppke mit 0:3 und Kuhfuß gegen Meyer mit 1:3,
sodass wir leider relativ schnell mit 1:4 zurücklagen.
In der Mitte gelang Clever nach Anfangsschwierigkeiten mit 3:1 gegen Raitz v. Frentz
endlich der 2. Punkt, doch Jortzik verlor klar mit 0:3 gegen Maschmeier zum 2:5.
Auf unseren "Ersatzmann" Andres war wieder mal Verlass. Er besiegte in einem sehr guten
Spiel Römer mit 3:1 und brachte uns auf 3:5 heran. Leider ging das nächste spannende
Match dann an Hahlen, denn Begemann verlor 2:3 gegen Stürmer und es stand 3:6.

Es folgten weitere spannende und hochklassige Spiele. Mehlert schlug im Spitzeneinzel
Meyer mit 3:2, Kuhfuß fehlte beim 1:3 gegen Kruppke etwas Glück und Clever schlug
Maschmeier mit 3:0. Beim 5:7 hatten wir noch leichte Hoffnung auf einen Punktgewinn,
doch Jortzik verlor ein enges Spiel gegen Raitz v. Frentz mit 2:3 und auch Begemann
unterlag dann gegen Römer mit 1:3, sodass die Niederlage feststand.

Gut gespielt, aber doch verloren, doch gegen diesen starken und sympathischen Gegner
aus Hahlen keine Schande.

 

Nächsten Freitag kommt mit Veltheim ein weiterer starker Gegner zu uns, hoffentlich
am Ende mit einem besseren Ausgang.



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 17. September 2017 um 22:37 Uhr
 
Zweite gewinnt heißes Derby gegen die Dritte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jan Andres   
Freitag, 15. September 2017 um 13:34 Uhr

Am ungewohnten Donnerstag kam es zu den kleinen Vereinsmeisterschaften: Die Zweite hatte die Dritte 'zu Gast'! Der Grund war, dass vereinsinterne Meisterschaftsspiele in den ersten drei Spielwochen ausgetragen werden müssen und da die Zweite ohnehin sehr viele Verlegungen hat, blieb nur der Donnerstagabend. Da fehlte dann zwar Koring, weil der mit seiner kleinen Tochter Topfschlagen auf dem Kindergeburtstag (herzlichen Glückwunsch!) machen musste, aber er wurde von Römer in der Zweiten würdig vertreten. Dessen Platz in der Dritten nahm dann Junghärtchen ein.

Um 20.30 Uhr ging es los: Flanz/Schlolaut schlugen Winkelmann/Erdmann, Krüger/Kuhfuß verloren gegen Winter/Oberbracht und Andres/Römer holten ihren Punkt gegen Sommer/Junghärtchen. Krüger gegen Oberbracht, Andres gegen Winter und Kuhfuß gegen Erdmann bauten die Führung der Zweiten dann aus. Erde war dabei so heiß, dass er zwischenzeitlich die Nachbarbox bevölkerte und erst nach Aufforderung durch den Oberschiedsrichter wieder an seine Platte ging... ;)

Winkelklaus holte anschließend den zweiten Zähler für die Dritte gegen Flanz, Schlolaut schlug Junghärtchen und Römer bezwang im quasi mannschaftsinternen Fight Sommer in 5 Sätzen. Krüger und Winter lieferten sich im oberen Paarkreuz dann ein langes Spiel, aus dem Winter knapp mit 12:10 im 5. als Sieger hervorging und auch das Match Andres gegen Oberbracht ging über die volle Distanz, auch hier mit dem besseren Ende für die Zweite. Kapitän Kuhfuß war es dann vorbehalten, den 9. Punkt gegen Winkelmann zu holen, der sich aber zäh wehrte. Der Sieg kam hier im 7. Fünfsatz-Spiel des Abends! Das 9:3 war also nicht so klar, wie es scheint. Kurz nach 23 Uhr waren wir durch, es gab einige sehr enge und gute Spiele und ein kuschliger Selbstläufer war das Spiel ganz sicher nicht! Die Dritte hat sich mächtig gewehrt und nichts anderes war zu erwarten gewesen - an der Platte wollen alle gewinnen!

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 15. September 2017 um 16:31 Uhr
 
Senioren gewinnen Heimspiel gegen Enger 5:2 ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Dienstag, 12. September 2017 um 21:12 Uhr

Die "Ü40"-Spieler Kuhfuß, Clever und Jortzik erwischten gegen
die Mannschaft aus Enger einen Blitzstart und führten nach 3 starken
Einzelsiegen von Kuhfuß mit 3:1 gegen Fröhlich, Clever mit 3:1
gegen Gizinski und Jortzik 3:0 gegen Wulfmeyer schnell mit 3:0 !
... und bereits das Doppel Kuhfuß/Clever sorgte mit einem 3:1-Sieg
gegen Gizinski/Fröhlich bereits für den Sieg !
Enger verkürzte dann durch zwei Einzelsiege von Fröhlich gegen Jortzik
und Gizinski gegen Kuhfuß auf 2:4, aber Clever setzte mit seinem
3:2-Erfolg gegen Wulfmeyer den Schlußpunkt zum 5:2 Erfolg.

Eine starke Leistung gegen Enger, die eine Klasse höher spielen als wir !

Zwei weitere Gruppenspiele stehen noch an.  Am 7.11. geht es nach Herford
und es geht noch zum Favoriten nach Rahden.

 
Mitternachtsfight der Zweiten erfolgreich! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Dienstag, 12. September 2017 um 09:14 Uhr

Am Montagabend ging es für die Zweite ins erwartet schwere Spiel gegen SC Salzuflen. Der Gegner war war zwar mit Ersatz angereist, hatte aber eine gute Mannschaft, die höchst motiviert zu Werke ging.

Der Start war nahezu ideal: alle drei Doppel gingen an die Windmühle, zwei davon im 5. Satz! Als dann auch noch Krüger glatt gegen Plöger gewann, sah es wirklich gut aus. Andres verlor dann aber gegen Klamm in 4 Sätzen und Kuhfuß musste sich Altmeister Otti Püschel auch in 4 beugen. Koring konnte anschließend Huneke mit einer wirklich starken Leistung zu 9 im fünften Satz schlagen, was uns etwas Luft verschaffte. Flanz baute den Vorsprung gegen Ersatzspieler Tschampel weiter aus, allerdings musste Schlolaut dann Richter zum 5-Satz-Sieg gratulieren. Es wurde enger... Krüger hatte gegen Klamm wie Andres keine Chance, 0:3. Ein langes Match mit schönen Bällen lieferten sich dann Andres und Plöger, leider setzte sich die Routine von Plöger im 5. Satz trotz hohen Vorsprungs von Andres letztlich mit 12:10 durch. Kuhfuß schlug Huneke in 4 Sätzen, aber SC hatte ja noch den Altmeister! Püschel gewann auch sein zweites Match gegen Koring und als Flanz dann gegen Richter verlor - da stand es nach 4:0 auf einmal 7:7! Immerhin ging die Mannschaft ins Schlussdoppel mit dem sicheren Punkt im Rücken, da Schlolaut gegen Tschampel in 4 Sätzen gewonnen hatte. Um 23.25 Uhr ging es um den Sieg: Flanz/Schlolaut gegen Klamm/Huneke. Die meisten der Zuschauer (Danke für die Unterstützung, die 'Senioren' der Ersten waren auch noch geblieben!) waren aber skeptisch, Klamm war im Einzel sehr stark gewesen und die beiden Windmüller hatten ein bißchen Formschwankungen gezeigt... Aber wie es einer der beiden sagte: Nicht so schlimm, man muss ja nur jeden zweiten Ball schlagen! Dieses sagenhafte Konzept ging auf: ein glattes 3:0! Damit war der 9:7-Sieg eingetütet, aber auf der letzten Rille.

Das dritte Spiel binnen Wochenfrist folgt am Donnerstag, da wird die kleine Vereinsmeisterschaft ausgespielt: Zweite gegen Dritte!

 
Knapper Sieg der Dritten im Kalletalderby gegen Langenholzhausen 1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Römer   
Samstag, 09. September 2017 um 08:54 Uhr

Während wir komplett antreten konnten, mußte Langenholzhausen auf Brett 5 ( Jürgen Grabherr ) verzichten. Nach den Doppeln führten wir mit 2:1 ( Siege für Römer/Oberbracht und Winkelmann/Erdmann, Niederlage für Winter/Sommer ). Im oberen und mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt ( Römer 3:1 gegen Höfer , Winter 0:3 gegen Bartram, Winkelmann 1:3 gegen Granholm und Oberbracht 3:0 gegen Kübler ). Also 4:3 für uns. Nach den Siegen von Sommer ( 3:2 gegen Müller ) und Erdmann ( 3:0 gegen Reger ) schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. In der zweiten Runde unterlag Römer 0:3 gegen Bartram und Winter brachte mit dem 3:0 gegen Höfer die Windmüller mit 7:4 in Führung. Dann jedoch gab es in der Mitte zwei Nierdelagen ( Winkelmann 2:3 gegen Kübler, Oberbracht 1:3 gegen Granholm ) und schon war das Spiel beim 7:6 wieder offen . Erdmann ( 3:0 gegen Müller ) und Sommer ( 3:0 gegen Reger ) brachten dann den ersten Saisonsieg unter " Dach und Fach ". Fazit des Spiel - Zwei Punkte gewonnen und gut, aber es ist noch allerhand Luft nach oben.

 
Zweite siegt glatt zum Saisonauftakt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jan Andres   
Samstag, 09. September 2017 um 09:11 Uhr

Die Zweite startete mit einem Spiel gegen Lage IV in die Saison. Lage hatte große Personalprobleme, spielte ohne drei Stammspieler und so war das erste Spiel gewissermaßen ein Muster ohne Wert, was den weiteren Saisonverlauf angeht. Wir haben nur 4 Sätze abgegeben und entsprechend 9:0 gewonnen. Alle sind sich im Klaren darüber, dass es am kommenden Montag ganz anders zur Sache gehen wird, wenn mit SC Salzuflen eine der nominell sehr starken Mannschaften bei uns zu Gast sein wird.

 
Saisonstart geglückt ! Erste mit 9:2-Auswärtssieg in Bünde ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Dienstag, 05. September 2017 um 20:21 Uhr

Im ersten Spiel der neuen Serie ging es für die erste Mannschaft in der Bezirksklasse
am gestrigen Abend zum starken Aufsteiger nach Bünde.
Kurzfristig mussten wir krankheitsbedingt ohne Michael Mehlert und Michael Wilmsmeier
antreten. So kamen Jan Andres und Markus Kuhfuß zum Einsatz.
Da bei Bünde aber auch die Nummer 2 fehlte, erwarteten wir ein spannendes und enges Spiel.

In den Doppeln starteten wir mit einem Sieg von Kuhfuß, T./Jortzik und einer Niederlage von
Andres/Kuhfuß M.. Im dritten Doppel lieferten sich Clever/Begemann mit den Konkurrenten
Hobrock/Körnig ein 5-Satz-Spiel über 45 Minuten. Clever/Begemann konnten dabei einen hohen
Rückstand im Entscheidungssatz in einen Sieg drehen und uns mit 2:1 in Führung bringen.

Hochkonzentriert spielten wir auch in den Einzeln weiter und es folgten 3 klare Siege von
Kuhfuß,T. gegen Hachmeister, Clever gegen Hobrock und Jortzik gegen Schwinn zur beruhigenden
5:1-Führung. Danach verlor Kuhfuß, M. gegen Sen , aber Begemann gewann ein wichtiges 5-Satzspiel
gegen Körnig zum 6:2. Auch Andres gewann in fünf Sätzen gegen Lessmann und erhöhte auf 7:2.

Im oberen Paarkreuz konnten Kuhfuß,T. und Clever auch ihre zweiten Spiele gewinnen, sodass
wir einen nicht unbedingt erwarteten 9:2 Sieg feiern konnten.

Insgesamt eine ganz starke Leistung des gesamten Teams und ein super Saisonstart.
Danke an Uwe Römer für die Live-Unterstützung und gute Besserung an unsere "Kranken".

Das nächste Spiel bestreiten wir am Samstag, 16.9. um 16 Uhr zuhause gegen Hahlen.
Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.





Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. September 2017 um 23:09 Uhr
 
«StartZurück12WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2017 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Shout Box

Letzte Nachricht: 14 Stunden, 17 Minuten her
  • jandres : Proooost!
  • TK : Erste gewinnt 9:3 gegen Veltheim
  • TK : Clever 3:2
  • jandres : Stark, jetzt noch den Sack zu bei der 1.!
  • jandres : Yes!!
  • TK : Dritte gewinnt 9:7
  • TK : Römer Oberbracht 3:1
  • TK : Dritte führt 8:7
  • TK : Sommer 3:2
  • jandres : Zwei Siege!

Nur registrierte User drfen Nachrichten schreiben

Angemeldete Benutzer

Wir haben 8 Gäste online